Doppelkonzert im Juni

Wir könnten da jetzt voll viel über Die Wohngemeinschaft und Flourishless schreiben, was wir weiter unten eh auch noch tun, aber am besten und einfachsten wäre folgendes:

Fragt einfach jemanden, der beim Konzert mit den beiden Bands im letzten Jahr dabei war, alle vier Musiker waren im Mai 2016 schon einmal bei uns, und alle letztjährigen Besucher werden euch sagen, es lohnt sich zu kommen! Das wagen wir zu behaupten.

Mittwoch, 14. Juni 2017 
20:00 Uhr
Proberaum Pavillon Pfunds
Eintritt: freiwillige Spenden

Vielleicht können sich nicht mehr alle an die Bandnamen erinnern, aber die Musik ist gewiss hängen geblieben...

Die Wohngemeinschaft das sind die, die damals gerade an ihrer ersten eigenen CD gearbeitet haben - die mittlerweile übrigens fertig ist! Mirjam mit ihrer jazzig verspielten Stimme und Sascha, bei dem man sich immer fragt, ob da wirklich nur einer Gitarre spielt, weil das was er in dieses Ding hineinklopft auch fünf Gitarristen vollends beschäftigen würde.

Flourishless sind die beiden Jungs aus Mannheim, die damals gerade den Song-Writing-Contest der Popakademie Baden-Württemberg gewonnen hatten als sie zu uns kamen. Phillip mit seiner klaren und hohen Stimme, der allein deshalb schon wiederkommen muss, weil er sich mit der Kaunertaler Gletscherstraße versöhnen muss. Die perfekte Ergänzung zu Phillip ist Paul mit seiner markanten tiefen und rauen Stimme, der nicht zu Unrecht immer wieder gefragt werde, mit wie vielen Jahren er angefangen habe Zigarre zu rauchen und Whiskey zu trinken...

Als Einstimmung - und Phillip für dich zur Wiedergutmachung für deine Horrorfahrt zum Gletscher - ein Video der Wohngemeinschaft, das im Kaunertal gedreht wurde...

Und hier noch ein Video von Flourishless. Der Name bedeutet im Übrigen sowas wie "ohne Mehl".