Frühjahrskonzert 2018

Rückblick auf das 30. Frühjahrskonzert der Musikkapelle Pfunds

Das Motto des diesjährigen Frühjahrskonzerts lautete "Ganz großes Kino" und so wurde der Veranstaltungssaal der Neuen Mittelschule Pfunds kurzerhand in ein Lichtspielhaus verwandelt. Nun gut, die Polsterung auf den "Kinosesseln" war eventuell etwas härter als gewohnt, dafür konnte der bis zum letzten Platz gefüllte Saal mit anderen Besonderheiten aufwarten, die man aus dem Kino nicht gewohnt ist. 

60 Musiker dazu zu bringen, sich nach einem Taktstock zu richten, ist nicht immer eine einfache Aufgabe. Umso schwieriger, wenn zudem ein Film auf der Leinwand läuft, zu dem die Live-Vertonung passen sollte. Eine Herausforderung, die unser Dirigent Thomas Greil hervorragend zu meistern wusste. 

Es ist die Musik, die einem Kinofilm die richtige Atmosphäre einhaucht. Nicht selten ist es der Soundtrack eines Films, welcher über Jahre bekannt bleibt und nicht selten bekannter wird als der Film selbst. Doch selbst in den modernsten Kinosälen dieser Welt kommt die Musik vom Band und aus Lautsprechern. Nicht so im Saal der Neuen Mittelschule, denn hier wurde live vertont. 

Junge und talentierte Nachwuchsmusiker sind für jede Musikkapelle besonders wichtig. Wir sind stolz darauf, dass wir beim Stück "Jurassic Park" die hervorragende Unterstützung der Bläserklasse hatten. 

Eigentlich hätte sich die Musikkapelle an diesem Abend selbst für das 30. Frühjahrskonzert auszeichnen können, aber eine Kapelle ist natürlich nur die Summe von vielen ambitionierten Mitgliedern. Deshalb war es uns eine besondere Freude, dass wir dieses Jahr besonders viele Musikanten auszeichnen konnten. Im Besonderen gratulieren wir: 

Verdienstzeichen Grün für Funktionärstätigkeiten
Helmut Köhle
Peter Schmitzberger

15 Jahre Mitgliedschaft
Miriam Mark
Christian Raich

25 Jahre Mitgliedschaft
Peter Kleinhans
Christian Thöni

40 Jahre Mitgliedschaft
Christoph File
Andreas Larcher


50 Jahre Mitgliedschaft
Ernst Greil

Die Ehrungen wurden von Bezirksobmannstellvertreter Ulrich Thurnes, Bürgermeister Rupert Schuchter, dem Obmann-Team Kurt Plangger, Stefan File und Gebhard Plangger sowie Kapellmeister Thomas Greil vorgenommen.

Quelle: http://www.rundschau.at/epaper/
LA KW 14_Seite 33

Selbstverständlich wurde auch bei der Verpflegung das Motto "Film & Kino" aufgegriffen. 

Dargeboten wurden die verschiedensten Genres: Musik aus Heimatfilmen, Karl May-Filmen der 60er-Jahre, Hollywood-Blockbustern und Trickfilmen. Ein buntes Programm also, das von Andrea Wachter moderiert sowie von Kapellmeister Thomas Greil zusammengestellt und teilweise auch arrangiert wurde. Und wer meint, der Kapellmeister würde sich nach der langen Probenzeit eine Auszeit zugestehen, der irrt. Er gratulierte seiner Musi zum Konzert und meinte zugleich „…und ich habe auch schon wieder eine Idee für nächstes Jahr“. Somit dürft ihr und dürfen auch wir schon wieder gespannt sein!

Tischdeckemitflair blumenwieseinseoland
Ok
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.